Vegetarisches Chili

on

Gute Neuigkeiten für alle Veggies: Heute kommt der dritte Teil der Vegetarisch/Vegan-Reihe! Welches der Rezepte gefällt dir am besten? Lass es uns gerne wissen, oder teile uns deine persönlichen Favoriten mit, und vielleicht werden sie gepostet! Heute haben wir uns für ein vegetarisches Chili auf französische Art entschieden. Dieses enthält nämlich kein Hackfleisch, aber dafür Kartoffeln, Gemüsebrühe und Rotwein, was jedoch mindestens genauso gut schmeckt! Daher zögere nicht, diesen Klassiker einmal auf neue Art auszuprobieren.

Zutaten (für circa 4 Portionen)

  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml trockener Rotwein 2 rote Paprika
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine rote Peperoni, fein gehackt
  • 5 EL Olivenöl
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 500 g Kidneybohnen
  • 1 TL Paprikapulver scharf
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Curry
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Handvoll Blattpetersilie
  • 1 Becher (200g) saure Sahne

Zubereitung

Die Paprikaschoten vierteln und längs in Streifen schneiden. Diese Streifen dann noch einmal in Stücke teilen.
Die Kartoffeln in Würfel in circa 2 x 2 cm dicke Würfel schneiden.

Hacke Zwiebel, Knoblauch und Peperoni klein und schneide die Paprika sowie die Kartoffeln in kleine Würfel. Dünste die Zwiebeln in circa 4 EL Olivenöl an und gib anschließend auch Knoblauch und Peperoni dazu. Schließlich auch die Paprikastücke mit andünsten. Gib nach circa 3-4 Minuten die Kartoffeln hinzu und lösche das Gemüse mit Gemüsebrühe und Rotwein ab, bis alles mit Flüssigkeit bedeckt ist. Lasse die Suppe mit Deckel circa eine halbe Stunde lang köcheln.

Gib die Kidneybohnen nach dem Abspülen mit in den Topf und lasse alles für 5 Minuten köcheln. Gib nun die Gewürze zusammen mit dem restlichen EL Olivenöl, Tomatenmark sowie der Blattpetersilie in den Topf.

Je nach Belieben kannst du die Menge der Flüssigkeit variieren. Wenn du einen höheren Flüssigkeitsanteil möchtest, kannst du noch etwas Rotwein und Gemüsebrühe hinzugeben, achte jedoch darauf, dass das Chili nicht verwässert. Schließend sollte es noch etwa für 1-2 Stunden ziehen, bevor du es genießt.

Gib das fertige Chili zum Anrichten auf den Teller, und garniere es mit etwas saurer Sahne sowie Blattpetersilie.

 

 

Guten Appetit!

Du suchst mehr Kochideen? Probiere auch die übrigen Rezepte aus! Dir gefällt unsere Webseite? Dann teile sie!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.